Sind Deutschkenntnisse notwendig, um an der Tagung teilnehmen zu können?
Die Konferenz wird hauptsächlich in deutscher Sprache stattfinden. Nichtsdestotrotz sind auch englischsprachige Beitragsvorschläge und Vorträge willkommen. Die Keynote wird ebenso in englischer Sprache vorgetragen werden.

Wie definieren wir „Nachwuchs“?
Unter wissenschaftlichem Nachwuchs verstehen wir Personen, die bei Einreichung noch keinen Ruf auf eine Lebenszeitstelle (W2/W3) erhalten haben.

Sind Vorträge mit mehreren Vortragenden / Beiträge mit mehreren Autor*innen möglich?
Ein Vortrag durch mehr als eine Person sowie eine Co-Autorschaft des schriftlichen Beitrags sind möglich, sofern es sich bei allen Beteiligten um wissenschaftlichen Nachwuchs handelt.

Ist auch eine reine Online-Teilnahme möglich?
Die IPR-Nachwuchstagung 2023 ist als Präsenzveranstaltung geplant. Eine reine Online-Teilnahme als Vortragende*r ist nicht möglich.

Werden meine Kosten als Vortragende*r übernommen?
Vortragende werden eine finanzielle Unterstützung für die Reise- sowie Unterbringungskosten erhalten. Der genaue Unterstützungsbetrag hängt von verfügbaren Budget sowie ua von der Anzahl der Vortragenden ab. Es wird in jedem Fall einen Höchstbetrag geben. Die Reise und Unterkunft sind durch die Vortragenden selbst zu organisieren. Ein Hotelzimmerkontingent wird reserviert werden. Details werden mit der Fixierung des Tagungsprogramms bekanntgegeben werden.